Interessantes

05.04.2017

Artikel des Murnauer Tagblatts vom Wochenende 1./2. April 2017

Image       Sie ist eine politische Pionierin...
zum Artikel  
von Silke Jandretzki 
 
10.02.2017

Vorreiter bei E-Mobilität
Ohlstadt fährt auf Elektroauto ab - zum Artikel

Ohlstadt ist die erste Gemeinde im Oberland, die sich ein Elektroauto angeschafft hat. Damit kann jeder fahren, denn es ist ein E-Carsharing-Modell. Das kleine Dorf im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist Vorreiter für umweltfreundliche Mobilität.

 
06.02.2017

Die Fasnacht im Werdenfelser Land ist kein Touristen-Halli-Galli, sie ist Brauchtumspflege in seiner Originalität und typisch für seine Bewohner.
Nach den zwölf Raunächten von Weihnachten bis Dreikönig, in denen nach altem Volksglauben die Sonne stillsteht um für die wiederbeginnende Bahn neue Kräfte sammelt, trägt man schwere phantasievolle, angsteinflößende, schiache, wilde Masken die man Perchten nennt. Oft mit Hörnern und Teufelsgewändern ausgestattet. nach diesen Nächten beginnt hier die Fasnacht,

mehr... dazu mit Veranstaltungsübersicht!

 
15.01.2017
Image

Auch Ohlstadt ist mit dem Bobsport eng verbunden.

Ein Hauch von Olympia

Weltberühmt wurde Ohlstadt durch seine erfolgreichen Bobsportler:
4 Olympische Medaillen,
9 Weltmeistertitel,
9 Europameistertitel,
sowie 35 Deutsche Meistertitel sind die Ausbeute aus den bisher über 40 Jahren Bobsport unter´m Heimgarten.

Auf das Bild klicken öffnet Link zur BR-Sendung vom 15.01.2017 / 28 Minuten

 

 
13.01.2017
Image

Artikel Murnauer Tagblatt 2017.01.13 / Technik

Vertragsunterzeichnung zwischen Ralf Niepel von der Telekom und Ohlstadts Bürgermeister Christian Scheuerer. f.: fkn

Telekom baut schnelles Internet in Ohlstadt

Ohlstadt – Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in Ohlstadt gewonnen. 640 Haushalte können nach dem Ausbau mit hoher Geschwindigkeit im Netz surfen. Das neue Netz wird dank neuer Technik so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Die Gemeinde Ohlstadt und die Telekom haben vor Kurzem einen Vertrag unterschrieben. Die Telekom wird im Rahmen des Ausbaus unter anderem rund sechs Kilometer Glasfaserkabel verlegen und fünf Multifunktionsgehäuse neu aufstellen und mit neuster Technik ausstatten.

„Wir haben mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite. So ermöglichen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern in kurzer Zeit den begehrten Zugang zum schnellen Internet“, sagt der Bürgermeister von Ohlstadt, Christian Scheuerer. „Für Arbeitnehmer mit Home Office, Selbstständige und unsere Unternehmen bringt höheres Tempo enorme Vorteile. Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortvorteil, der sich auch positiv auf den Wert einer Immobilie auswirkt.“

Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Gleichzeitig wird eine Firma für die Tiefbaumaßnahmen ausgesucht, Material bestellt und Baugenehmigungen eingeholt. Sobald alle Kabel verlegt und neue Straßenverteiler aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz der Telekom. In der Regel vergehen zwischen dem Vertragsabschluss und der Buchbarkeit der Anschlüsse nur zwölf Monate.

 
13.01.2017
Image

Murnauer Tagblatt – Ausgabe vom 13.01.2017/ brauchtum
von heino herpen

Wiagsogschnein ist einer der Höhepunkte beim Fest von zwei Ohlstädter Traditionsvereinen. foto: Herpen/Archiv

 

Ein großes gemeinsames Fest feiern zwei Ohlstädter Traditionsvereine.

Der Anlass: Der Trachtenverein „D’ Illingstoana“ begeht sein 110-jähriges Bestehen, der Krieger- und Soldatenverein wird 150.

Ohlstadt – Bei der Organisation von Festen, dem Zeltaufbau und dem ganzen Drumherum kann man den Ohlstädter Vereinen nichts vormachen. Gemeinsam schulterten sie etwa das 20. Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen 2008 mit einem über 6500 Personen fassenden Festzelt, um nur ein Beispiel zu nennen, und viele weitere Großveranstaltungen. Deshalb sehen die Vorstände vom Trachtenverein „D’ Illingstoana“, der 2017 auf 110 Jahre seines Bestehens zurückblickt, und des 150 Jahre alten Krieger- und Soldatenvereins Ohlstadt ihrem gemeinsamen Fest im kommenden Sommer sehr gelassen entgegen. Vom 14. bis 16. Juli werden die beiden Verbände im 600-Personen-Festzelt am Ram feiern. „150 Jahre sind schon ein besonderer Anlass“, sagt Manfred Stenger, Vorsitzender des Krieger- und Soldatenvereins: „Ich bin schon ein bisserl stolz, dass ich in so einem traditionsreichen Verein Vorstand sein darf.“

Mit einem Konzert der von Erwin Gaulhofer geleiteten Musikkapelle Ohlstadt, die vor 70 Jahren gegründet wurde, nehmen die Festlichkeiten am Freitag, 14. Juli, ihren Auftakt. Als Gastkapelle wird Berthold Schick mit seiner bekannten Formation „Allgäu 6“ auftreten.

Etwas ganz Besonderes haben sich die Veranstalter für den „Tag der Betriebe, Vereine und Stammtische“ am Samstag ausgedacht: Einen etwas anderen Forstwettkampf. Galt es bisher für die Teilnehmer derartiger Wettbewerbe, etwa sein Talent im Baumkugeln, Durchhacken und Wiagsogschnein zu beweisen, wird es dieses Mal noch spannender zugehen. Karl Geiger junior, Vorsitzender der Trachtler, erklärt die Einzelheiten: „Auf der Bühne werden zwei gleiche Fichtenstämme liegen, wobei zwei Paare jeweils gegeneinander mit der Wiagsog schneiden. Die beiden Gewinner kommen eine Runde weiter, die Verlierer bekommen noch eine Chance. Aber wenn sie noch einmal verlieren, ist es für sie gelaufen.“ Bei Forstwettbewerben sei nicht nur Kraft, sondern auch überlegtes Vorgehen und Geschicklichkeit gefragt. So könnten zum Beispiel Astlöcher im Stamm das Tempo stark beeinflussen. Die Paare würden einander zugelost: „Das ist wie beim Fingerhakeln. Da weiß man auch nie, gegen wen man antreten muss“, sagt Geiger. An diesem Abend wird in den Pausen die Kapelle „Blechpfiff“ für Stimmung sorgen.

Der Sonntag beginnt bei schönem Wetter mit einem Kirchenzug und einer Messe an der Dorflinde ein Umzug mit den Ohlstädter Vereinen und befreundeten Organisationen aus den Nachbarorten durch das Dorf zum Festzelt schließt sich an. Dort wird wiederum die Musikkapelle Ohlstadt, sowie die Musikkapelle Eschenlohe und ab 18 Uhr Max Bach mit einer Jugendkapelle zu hören sein. „Jeden letzten Freitag eines Monats wird es immer um 20 Uhr einen Stammtisch in wechselnden Gaststätten geben, um Details des Festes zu besprechen und den Stand der Dinge bekannt zu geben“, kündigt Stenger an. „Wo die Treffen jeweils stattfinden, wird an der Anschlagtafel der Vereine an der Kirche St. Laurentius zu lesen sein.“

 
29.11.2016

Eine ganze Bandbreite an Elektrofahrzeugen wurde am "Tag der offenen Autotür" am Rathausplatz serviert.
Nicht nur Kleinwagen verschiedener Hersteller, sondern auch das Gemeindefahrzeug BMW i3 sowie ein BMW i8 Sportwagen hielten die Tür auf und konnten innen wie außen von den vielen Interessenten gesichtet und probiert werden.
Auch weiterhin ist in der Gemeinde der BMW i3 über die Gäste-Information für jedermann/frau über 18 Jahren mit Führerschein zu leihen.
Carsharing heißt das Zauberwort um sich kostengünstig mit der Elektromobilität vertraut zu machen, versuchen Sie es mal...

Image

 
25.08.2016

Image

Bilder: H. Schmitz, Ohlstadt

Nach 70 Jahren wurde jetzt der 3. Austausch des Gipfelkreuzes vom Gebirgstrachten-Erhaltungsverein D'Illingstoana Ohlstadt mit 30 Mann bewältigt. Ein Kreuz aus Lärchenholz - zu Ehren der Gefallenen des Dorfs - auf 1590 Metern Höhe am Rauheck aufgebaut, forderte mit 7 Zentnern Gewicht, 7 Metern Länge und 3 Metern Breite jeden Muskel der Männer. Zum 70-Jährigen des Kreuzes leuchtete am 3. September ein Bergfeuer unterhalb des Heimgartens. Nach der Bergmesse für die Gefallenen ist es am Sonntag eingeweiht worden. Image

 

 

 
31.07.2016
Image

 

Betagte Schmuckstücke und keine Angst vor Regen...

Artikel Murnauer Tagblatt

 
30.07.2016
Image

150 Teilnehmer beim Zündapp-Fest in Ohlstadt...

Artikel Murnauer Tagblatt

 
29.07.2016

Hauber/Poschenrieder rollen das Feld von hinten auf... mehr

 
24.05.2016

Der Gemeindebrief Mai/Juni erscheint.

Hier gibt es ihn online...

 
01.04.2016

 

     Image   

Ohlstadt im Bild von 1850 - 1945

Sonderausstellung im Dorfmuseum Ohlstadt
von April bis Oktober 2016

 
05.03.2016

Image

Artikel des Murnauer Tagblatts vom 05. März 2016
– Das Gefühl, bei Olympischen Spielen auf dem Siegertreppchen zu stehen, und eine Goldmedaille umgehängt zu bekommen, kennt Peter Utzschneider genau.
„Das ist für einen Sportler das Höchste, was ihm passieren kann", schwärmt die Boblegende aus Ohlstadt. Mit seinem Freund Wolfgang Zimmerer errang Utzschneider 1972 in Sapporo im Zweierbob den Olympiasieg – und schrieb damit Sportgeschichte.
An diesem Sonntag feiert er im Kreise seiner Familie seinen 70. Geburtstag.

 
12.01.2016

Auf der sehr gut besuchten Informationsveranstaltung zur Bildung eines Helferkreises Asyl bestand die Möglichkeit einer Besichtigung der Räumlichkeiten im „Metzgerhaus" sowie sich bei den Ehrenamtlichen des „Teams 7" von „Murnau miteinander", dem Landratsamt und der Polizei über den aktuellen Stand zum Thema „Asyl" zu informieren.
Wer sich hierzu weiter informieren und/oder sich ehrenamtlich engagieren möchte findet auf der Internetplattform des

Unterstützerkreises Murnau, Team 7 bei Murnau Miteinander alles Wissenswerte.

Image

 
05.12.2015
 
14.10.2015

Alles zum Thema finden Sie hier...

 
 
Seite 1/2    1   2