Breitband 2. Verfahren

Schnelles Internet - Breitband 2. Verfahren

Verfahren zur Förderung von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern gemäß Breitbandrichtlinie vom 09. Juli 2014

Ansprechpartner: Herr Maximilian Bach, Verwaltungsgemeinschaft Ohlstadt, Telefon 08841 6712-24


Ohlstadt nimmt teil am Förderprogramm des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat zum Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen. Ziel ist es, eine flächendeckende Versorgung bis 2018 sicherzustellen und dabei modernstes Breitband mit mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als Standard zu etablieren. Das Förderprogramm basiert dabei auf drei Säulen: Förderung und Finanzierung, Förderverfahren sowie kommunale Beratung.
Die Gemeinde Ohlstadt möchte mit Hilfe dieses Förderprogramms diese Form der Infrastruktur ausbauen und erwägt, die noch unterversorgten Gebiete mit Hochgeschwindigkeitsnetzen zu erschließen.
Detaillierte Informationen zum Förderprogramm des Freistaates Bayern erhalten auf der Website des Bayerischen Breitbandzentrums: www.schnelles-internet-in-bayern.de
Darüber hinaus informieren wir Sie hier auf unserer Seite über den aktuellen Stand des Förderprozesses in Ohlstadt und stellen Ihnen zentrale Dokumente zum Download zur Verfügung.
Es wird darauf hingewiesen, dass allfällige Informationen zum laufenden Verfahren (z.B. eine etwaige Fristverlängerung) in elektronischer Form auf der Gemeindehomepage bereitgestellt werden.
Interessenten werden daher aufgefordert, die Gemeindehomepage regelmäßig zu überprüfen.

Gemeinde Ohlstadt

Modul 1: Ergebnis der Bestandsaufnahme vor der Markterkundung